Zurück zum Hauptinhalt

Presse

Mitarbeiterfoto von Nina-Nicole Zemann

Nina-Nicole Zemann

Director of Business Development

nina-nicole.zemann@schlosspichlarn.at

+43 3682 24440 520

Mitarbeiterfoto von Anna Koller

Anna Koller

Senior Sales Manager

anna.koller@schlosspichlarn.at

+43 3682 24440 200

Marketing & Communication Manager im Schloss Pichlarn

Bernadette Gruber

Marketing & Communication Manager

bernadette.gruber@schlosspichlarn.at

+43 3682 24440 260

Mitarbeiterfoto von Sophie Schrempf

Sophie-Helen Schrempf

Marketing Coordinator

sophie-helen.schrempf@schlosspichlarn.at

+43 3682 24440 590

Pressetext Schloss Pichlarn Restaurants & Kulinarik

Das Schloss. Ein kulinarisches Gaumenspiel.
Genuss à la carte und nach Menü im Schloss Pichlarn

Der Hirsch im Rendezvous mit samtig-dunkler Schokolade: Ein genussvolles Tête-à-Tête, das erlebt werden will, findet Tino Bahn. Der Executive Chef im Schloss Pichlarn in Aigen im Ennstal weiß, wo Geschmacksknospen so richtig aufblühen. Er zaubert Kulinarik, die in Erinnerung bleibt, die Luxus für den Gaumen bedeutet. Das hat Tradition im Schloss. Und Traditionen wollen dann und wann neu gewürzt werden: In diesem Sinne wurden die Schloss Restaurants nun neu aufgestellt und nach à la carte sowie Menü getrennt. Warum, erzählt Executive Chef Tino.
 

Kulinarik. Mit und ohne Übernachtung.

Alle Restaurants, Lounges, Café & Bar im Schloss Pichlarn stehen Hotelgästen und der Region gleichermaßen für Geschmackserkundungen offen.
 

Kulinarik, neu erlebt.
„Essen ist Lebenskultur“, stellt Tino Bahn klar. Für den kreativen Kopf hinter den Gerichten im Schloss Pichlarn, die aufgrund ihrer farbreichen Kompositionen fast schon als Gaumenkunst gelten dürfen, ist die Aufteilung der Restaurants im Schloss ein äußerst wichtiger Schritt gen „Lebenskultur“. Dabei werden diese in à la carte und Menü aufgeteilt – das verspricht noch höhere Qualität. „Wir können so besser auf jeden einzelnen Gast und jedes Gericht eingehen. Mir ist das Fühlen, Schmecken und Genießen wichtig. Schließlich darf Essen ein Erlebnis sein!“, erklärt der Executive Chef.
 

Eine Prise Leidenschaft. Über Executive Chef Tino Bahn.
Egal, ob nun Menü oder à la carte – bei Tino Bahn wird immer mit Leidenschaft gekocht. Er schätzt die Leichtigkeit der österreichischen Küche: „Ich versuche, in meiner Küchensprache Tradition und Innovation, Erfahrung und Kreativität zu kombinieren.“ Bei allem Stil ist ihm die Qualität der Produkte am wichtigsten. Erst wenn diese stimmt, ist der Geschmack an der Reihe. Verfeinert wird mit Bedacht und Kunstfertigkeit: In der Kopfnote die perfekte Prise Salz, in Herz und Fond ausgeglichen die Gewürze. Das schmeckt, eindeutig.
 

Tinos Geheimzutat.
Die wichtigste Zutat für gelungene Gerichte, laut Tino Bahn: „Jeder Küchenchef ist nur so stark wie sein Team! Nur durch Mitarbeiter, die ihren Stil und ihre Leidenschaft einbringen dürfen, entwickelt sich die Küche – und kann auf Dauer überzeugen.“
 

 

Das Schloss. Die Geschmacksvielfalt.

Restaurant Zirbe.
Drei- bis Sechs-Gänge-Gourmetmenüs oder einzelne Gänge à la carte:
Lernen wir Lebenskultur in nur wenigen, kostbaren Augenblicken kennen. Im Restaurant Zirbe erwacht der Gaumen zu neuem Leben. Zum Aperitif überzeugt ein Apéro, das Amuse-Gueule erfreut. In den kulinarischen Kreationen der modernen österreichischen Küche lesen wir die internationale Handschrift des Executive Chefs. Ein spannendes Genussbuch, das mitreißt. Qualität ist hier exklusiv, maximal 25 Personen speisen hier. Sie alle erleben Haute Cuisine. Sie alle verbindet der Geheimtipp Zirbe.
 

Restaurant Pichlarn.
Ein Pichlarner Schloss Frühstück ist der beste Start in einen perfekten Tag im und rund um das Schloss. Zum Dinner erscheinen unsere Gäste im sportlich-eleganten Look. Österreichische und steirische Klassiker mit allerlei aus der steirischen Natur finden wir im Restaurant Pichlarn. Am Morgen mit Buffet, abends à la carte oder mit dem Pichlarner Schloss Menü.
 

Restaurant Roter Salon.
Die Karte ungezwungen. Das Ambiente, exklusiv. Der Genuss, einmalig, eben wie im Restaurant Pichlarn selbst. Im dazugehörigen Restaurant Roter Salon wartet das edle Pichlarner Schloss Menü, aber auch eine feine Auswahl an À-la-carte-Gerichten.
 

Restaurant 19.
À la carte, direkt am Golfplatz: Die Küche: österreichisch, ehrlich, geschmackvoll. Die Terrasse: ein Wohlfühlort, der Geschmack beweist und Ausblicke kennt.
 

Schloss Café & Bar.
Das hat Flair, finden wir, inmitten von Schlossmauern, deren Gemütlichkeit zum längeren Verweilen einlädt. Im Schloss Café & Bar speisen wir à la carte, mit Stil. Alles beginnt mit einem Aperitif und endet mit einem Digestif an der Bar. Übrigens: Die Pichlarner Schloss Torte sollte einmal genüsslichst verspeist werden
 

Das Schloss liebt Wein.
Was wären all die umfangreichen Möglichkeiten des lustvollen Speisens ohne besten Wein? Eben; daher präsentiert Ihnen der Sommelier auf Schloss Pichlarn eine ausgewogene Auswahl an österreichischen und internationalen Spitzenweinen für jeden Genuss.
 

ZITAT
Eine Herausforderung stellen die unterschiedlichen Restaurants dar. Verschiedene Karten bei gleichen Qualitätsstandards – das ist eine reizvolle Aufgabe. Feiner Geschmack hat eine wesentliche Komponente; das ist ein ausgewogenes Würzen und Abschmecken. Ich finde: Die richtigen Noten für das perfekte Gaumenspiel sind eine Handwerkskunst.
Tino Bahn, Executive Chef im Schloss Pichlarn

 

 

Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an:

Mag. Bernadette Gruber
Marketing & Communication Manager

 

Nina-Nicole Zemann
Director of Business Development

Nach oben